Partnersuche braunschweiger zeitung

Wir können Dir nur sagen, DASS es aufhört. Wir möchten wissen, wie Deine persönliche Erfahrung ist. Wie lange hast Du gelitten, bevor wieder Alltag einkehren konnte oder Du vielleicht sogar offen für eine neue Liebe warst. Verrate es uns.

Soll ich das Kind kriegen. Für eine Entscheidung haben werdende Eltern bis zur zwölften Schwangerschaftswoche Zeit. Bis dahin kann eine Schwangere ohne Angabe von Gründen abtreiben lassen.

Partnersuche braunschweiger zeitung

» Jugendstrafe in einer Jugendstrafanstalt: Schwere Straftaten (wie z. gefährliche Körperverletzung, schwerer Raub, Vergewaltigung oder Erpressung) werden mit Jugendstrafe im Jugendknast geahndet. Bist du Ersttäter und siehst ein, dass du Mist gebaut hast, kann deine Strafe unter Umständen zur Bewährung ausgesetzt werden.

Soll ich deswegen jetzt zum Frauenarzt. Oder einfach größere Tampons ausprobieren. Und ist das normal, wenn die Regel unterschiedlich stark ist. -Sommer-Team: Das kommt vor. Liebe Tabea, es ist normal, dass die Stärke der Blutung von Regel zu Regel schwankt.

Partnersuche braunschweiger zeitung

Der Schmerz entsteht, weil dabei dein Jungfernhäutchen einreißt. Normalerweise lässt der Schmerz, der gut aushaltbar ist, gleich wieder nach, partnersuche braunschweiger zeitung. » Wenn das Jungfernhäutchen nicht reißt: Nur selten kommt es vor, dass dein Jungfernhäutchen sehr fest ist und sich deshalb vom Penis nicht so leicht durchstoßen lässt. Probiert es dann nicht mit Gewalt. Bitte deinen Freund aufzuhören und lass dich von deiner Frauenärztin untersuchen.

Wir erklären dir, warum Abspritzen nicht immer wörtlich gemeint ist. » Ist Sperma gesundheitsschädlich. Hierzu gibt es viele Halbwahrheiten - was stimmt wirklich.

Die meisten Mädchen sagen jedoch hinterher, dass es gar nicht schlimm war und viel entspannter, als sie es befürchtet hatten. Mythos 3: Deine Eltern erfahren, was Du gefragt hast. Ein Arzt hat auch gegenüber den Eltern einer Jugendlichen Schweigepflicht, es sei denn, partnersuche braunschweiger zeitung, eine Patientin ist wirklich in Gefahr. Das heißt: Bei dem Verdacht auf Missbrauch oder einer ernsthaften körperlichen Erkrankung muss der Arzt die Eltern informieren, damit sie das Kind schützen können. Ansonsten muss ein Arzt alles was Du mit ihm besprichst für sich behalten.

Partnersuche braunschweiger zeitung